Foliage
Alleine im Dunkel

Er griff nach ihrer Hand und zog sie nah an sich.
Sie spürte seinen Atem, heiß und verlangend an ihren Hals und im gleichen Augenblick lief ihr ein leichter Schauer über den Rücken.
Leise hatten sie sich davon geschlichen und nun standen sie in einem dunklen Hauseingang. Der Mond war die einzige Lichtquelle, die die Umgebung in sanftes Licht tauchte.
"Was ist? Hast du Angst?", fragte er leise an ihrem Ohr und begann sie zu küssen.
Sie hatte keine Angst, sie zögerte nur.
Fragte sich im Stillen, ob es so richtig war, was sie da taten.

Seine Lippen waren weich und seine Küsse einzige Lust. Vorsichtig küsste sie zurück und als er ihren Kuss erwiderte, wurde er zudringlicher. Doch noch fühlte sie sich geborgen.
Vielleicht dachte sie einfach zu viel nach. Vielleicht sollte sie es einfach geschehen lassen. Irgendwann musste es passieren. Sie wusste, sie würde es nicht verhindern können.
Ihre Küsse wurden intensiver, vertrauter, sie spürte seinen Körper beben vor Erregung und sie merkte, wie sich das auf sie übertrug. Doch noch hatte sie die Kontrolle. Sie konnte immer noch "Nein" sagen, wenn sie wollte.

Sie hatte bis jetzt nicht gewusst, das er auf sie stand, hatte sie immer nur flüchtig begrüßt und jetzt auf einmal das. Es verwirrte sie und er merkte es.
"Komm schon, du willst es doch auch...", hauchte er auf einmal.
In ihrem Kopf fuhren die Gedanken Achterbahn. Sprachlos, weil er es zu wissen schien, entzog sie sich den Küssen und den Händen, die sich schon lange an ihrem Rock zu schaffen gemacht hatten.
Sie blickte ihn an. Seine Augen glitzerten gefährlich im Mondlicht. Lebendig vor Gier und Erregung schienen sie sie fast aufzuessen.
Sie dachte noch einmal an ihre Möglichkeiten, die sich damit ergeben würden, was sie alles erreichten könnte, wenn sie es zuließ. Doch dabei konnte sie sich nicht in ihre Karten blicken lassen. Ein Lächeln umspielte ihre Lippen, als sie sich zu ihm beugte.
"Nein, ich habe keine Angst...", flüsterte sie und küsste ihn, wie er es noch nicht erlebt hatte.
3.5.07 15:12
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


BeautifulExperience / Website (4.5.07 21:50)
Ganz stark geschrieben! Respekt.


Rose / Website (5.5.07 13:01)
Merci!

Rose

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

say | chaste